Durch Zufall hatte Anja herausgefunden daß Leila schon beigebracht worden war ihren Ball abzugeben.
Platz und dann Aus und Leila liegt da und legt den Ball neben sich!

Na dann kann  ja mal auch ausgiebig der Ball geworfen werden dachte ich, aber so leicht wie gedacht geht es bei Leila eben doch nicht.
Kaum hat man den Ball in der Hand sitzt schnelle Socke schon lauernd vor einem, verschlingt jede Bewegung mit Ihren Augen, um sofort dem Ball hinterher zu jagen, sobald dieser sich in Bewegung gesetzt hat.

Dies macht sie mit einer Inbrunst und vor allem mit einer Geschwindigkeit, daß es mehr als Spaß macht Ihr dabei zuzusehen.

Mit dem Ball ist Leila eine kleine Künstlerin, sie stoppt den Wurf mit ihrem Körper wenn der Wurf zu niedrig angesetzt war, oder sie fängt ihn mit ihrem Mund, auch wenn er mit voller Wucht geworfen wurde, selbst wenn sie nur ganz kurz vor dem Werfer steht.
Aber auch wenn sie hinterher jagen kann geht sie mit vollem Körpereinsatz ran um den Ball dann mit der Schnauze aufzunehmen.

Im Grunde genommen eigentlich ein Wunder das sie sich dabei nicht verletzt wenn sie ihren Kopf im vollem Lauf in den Schnee hinein stößt um den Ball aufzunehmen.
Wenn es nach Leila gehen würde könnte man Stundenlang den Ball werfen, dem sie dann bis zum Schluß voller Elan hinterher jagen würde, aber als es dunkel wurde gingen wir wieder den Weg nach Hause zurück.

Dort war ihr dann heute nach Mohrrübe zumute  :p 02150001 Möhrchen soll ja gut für die Augen sein

Nach dem Abendessen sah man Leila an das sie heute besonders müde war, dementsprechend gab es auch ein paar Fehlarlarme, sprich sie bellte sehr schnell bei irgendeinem Geräusch, auch wenn es aus dem Fernseher kam.

Seitdem ich ihr das Erstemal erlaubt hatte zu mir auf das Sofa zu kommen fragt sie sogar wenn sie auf das unbesetzte Sofa möchte, so auch heute.
Zuerst legte sich Söckchen auf Ihren Platz und schlief dort eine Weile, dann stand sie auf und legte Ihre Schnauze ganz weit auf die freie Couch und sah mich dabei fragend an.
Mein“ Geh rauf“ ließ sie sich nicht Zweimal sagen :p  und in Nullkommanichts lag sie auf dem Rücken, in die Kissen gekuschelt da und verschwand in das Land der Hundeträume.
02150008 Es geht nichts über ein Sofaschläfchen